News - Detailansicht
06.10.2021

8. Kompetenztreffen von ElektroMobilität NRW - Wirtschaft und Politik im Gespräch

Die geballte Kompetenz aus dem Bereich Elektromobilität und Ladeinfrastruktur traf sich am 05. Oktober in der historischen Stadthalle Wuppertal. Auch der Fachverband war wieder dabei, um die Interessen der E-Handwerke NRW mit zwischenzeitlich über 460 E-Mobilität Fachbetrieben zu vertreten.

v.l.n.r. Martin Böhm und Christian Heil im Gespräch mit Dr.-Ing. Matthias Dürr, Leiter Kompetenzzentrum ElektroMobilität NRW

Rund 400 Teilnehmer/-innen waren aus dem gesamten Bundesgebiet angereist, um auf Einladung von ElektroMobilität NRW beim 8. Kompetenztreffen endlich wieder „face to face“ die Möglichkeit zu nutzen, sich zu informieren und auszutauschen über die aktuellen Entwicklungen und Trends in Sachen E-Mobilität. Zum Teilnehmerkreis gehörten Vertreter aus Wirtschaft und Politik, Akteure aus Forschung & Entwicklung sowie Aussteller für Produkte und Dienstleistungen. Im Mittelpunkt des Programms standen neue Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur, Batterien, Recycling und Dienstleistungen.

Auch für die E-Handwerke ist Elektromobilität zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor herangewachsen. Zwischenzeitlich sind mehr als 460 E-Mobilität Fachbetriebe in NRW zertifiziert; das Interesse an der Qualifizierungsschulung der E-Akademie.NRW ist unvermindert hoch. Deshalb war es für den FEH NRW auch selbstredend, sich am Kompetenztreffen wieder aktiv einzubringen.

ElektroMobilität NRW ist die Dachmarke des NRW-Wirtschaftsministeriums, unter der alle Aktivitäten zur Elektromobilität zusammengefasst sind. Hier arbeiten das Kompetenzzentrum ElektroMobilität NRW und die EnergieAgentur.NRW im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums gemeinsam an der Weiterentwicklung der Elektromobilität in NRW.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)handwerk-duisburg.de oder rufen Sie uns an: (02 03) 9 96 34-0